© 2017 Kanzliei Grunau - Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeits-, Familien- und Verkehrsrecht

Holger Grunau

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

 

geb. 1962 in Hagen, verheiratet, 2 Kinder

Beruflicher Werdegang

 

1981    Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium

 

1987    1. jur. Staatsexamen, OLG Hamm

 

1990    2. jur. Staatsexamen, OLG Düsseldorf

 

1991    Zulassung zum RA am LG Wuppertal

 

1999    Wechsel zum LG Hagen/Eröffnung eines 2.  Büros

 

2002    Zulassung zum OLG Hamm

 

2005    Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

 
 
 
 

Schon während der Referendarzeit erfolgte eine konsequente Ausrichtung auf den Beruf des Rechtsanwaltes. Es sind unter anderem die das Refendariat begleitenden Tätigkeiten bei Rechtsanwälten in Lüdenscheid, Schwelm und Wuppertal zu nennen. Ich bin Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein.
 

Seit 2004 bin ich im Rahmen der Referendarausbildung Dozent am Landgericht Hagen. An der Hagen-Law-School bin ich seit September 2008 tätig. Das Institut bietet u. a. Fachanwaltslehrgänge für Verkehrsrecht an.
 

* Wer eine Fachanwaltsbezeichnung führt, muss auf diesem Fachgebiet jährlich an mindestens einer Fortbidlungsveranstaltung dozierend oder hörend teilnehmen. Die Gesamtdauer beträgt mindestens zehn Zeitstunden. Der Fachanwalt hat der für ihn zuständigen Anwaltskammer diese Fortbildung nachzuweisen, andernfalls die Befugnis zur Führung des Fachanwaltsbezeichnung untersagt werden kann.

Fortbildung 2006

Der Abfindungsvergleich bei Personenschäden; Wahrheitsfindung und Vernehmung im Prozess, Technik der Befragung von Parteien und Zeugen; Erfolgreiche Verteidigung im Ordnungswidrigkeitenrecht

Fortbildung 2007

Die Rechtsprechung des BGH in Verkehrssachen 2006; Unfallmedizin in der juristischen Praxis

Fortbildung 2008

Neues VVG, insbesondere Kasko- und Haftpflicht-Versicherungsrecht; Brennpunkte der Personenschadenregulierung

Fortbildung 2009

Der Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten - Haftungsprobleme; Der Verkehrsunfall als Arbeitsunfall - Rechtsfolgen für die Schadenregulierung

Fortbildung 2010

Aktuelle Rechtsprechung zum Personen- und Sachschadenrecht beim Verkehrsunfall; Fahrplan zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis - Juristische und therapeutische Ansätze

Fortbildung 2011

Update Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht 2011; Letales Verkehrsrecht - Der Unfalltod im Straßenverkehr

Fortbildung 2012

Versicherungsrecht im Verkehrsrecht - was der Verkehrsrechtler vom Versicherungsrecht wissen muss. Sachschadenregulierung - aktuelle Probleme unter Berücksichtigung der Rechtsprechung

Fortbildung 2013

Update 2013 Autokauf- und Leasingsrecht/Update 2013 Schadensersatzrecht - aktuelle Rechtsprechung des BGH aus 2012 und Kleinigkeiten aus den Instanzen

Fortbildung 2014

Die Reform des Verkehrszentralregisters und Brennpunkte der Verteidigung; Unfallrekunstruktion und Verkehrszivilrecht

Fortbildung 2015

Führerscheinverteidigung - Anwaltsstrategien bei Fahrverbot und Entziehung der Fahrerlaubnis; Aktuelles Versicherungsrecht im Verkehrsrecht

Fortbildung 2016

Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten - Schadenregulierung mit mehreren Ersatzpflichtigen; Verkehrsstrafrecht und Verkehrsstrafprozessrecht in der anwaltlichen Praxis; was tatsächlich geschah: Unfallrekunstruktion in der anwaltlichen Praxis

Fortbildung 2017

Verkehrsrechtliche Spotlights; der Verteidiger in Verkehrsstraf- und Bußgeldsachen; Quotenbildung beim Verkehrsunfall unter Berücksichtigung des Anscheinsbeweises

Fortbildung 2018

Der manipulierte Verkehrsunfall - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen unter Einschluss der Verwertung von Aufnahmen aus Dashcams usw; aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte rund um den Kfz-Verkehrsunfall, Stand 2017/2018; Autokauf und Leasing;

Fortbildung 2019

Schaum statt Traum? Der Kauf von Neuwagen in der aktuellen Rechtsprechung; aktuelles Verkehrsstraf- und OWI-Recht; aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte zum Kfz-Schadensersatzrecht 2018/2019